Bürgerbahnhof Plagwitz, Einhausung

Bautagebuch s. ganz unten auf dieser Seite.

    
Aktueller StatusDiese Einhausung diente früher am Plagwitzer Personenbahnhof als Überdachung des Eingangsbereiches einer Gleisunterführung. Und künftig bietet es Jung und Alt auf den Freiflächen des Bürgerbahnhofes ein Dach über dem Kopf.
Nächster Schritt
Im Frühjahr werden wir die Einhausung streichen, das Dach decken, für die Entwässerung sorgen und vielleicht schaffen wir es auch noch, den Boden im Inneren zu pflastern.
Gesuchte Mitstreiter
Zeitspender für:
- die Organisation von Arbeitseinsätzen
- für die o.g. handwerklichen Arbeiten, für's Catering etc.
Unsere Unterstützer

Wir haben das Spendenziel erreicht und danken all unseren Unterstützern, egal ob sie uns mit Geld, Zeit oder Sachleistungen geholfen haben!
Hier die Liste der Unterstützer, soweit diese genannt werden möchten:

  • Barbara Ditze
  • Bauservice Siegmund GmbH
  • Claudia Maicher, MdL
  • Constanze Karoli-Lantermann
  • Christoph Schmitt
  • Dagmar Joswig-Mehnert
  • Dirk Froese
  • einzA GmbH & Co. KG
  • Erik Grützmacher
  • Ernst-Dieter Lantermann
  • Franziska Riekewald
  • Gerd Hoffmann
  • Gordon Tannhäuser
  • Hans-Joachim Richter
  • Hans-Jürgen Meyer, Ing. Elektrotechnik GmbH
  • Helen Maier
  • Jan Timmermann
  • Kay Siegel
  • Kuchenspender beim Frühlingsfest
  • Lom-Ali Maigov
  • Lorenz Oberflächenbehandlung GmbH
  • Marco Böhme, MdL
  • Maria und Rolf Sprink
  • Mathias Weber
  • Metallbau Walta
  • Nina und Torge Stoffers
  • Sandra Ludewig
  • Siemens Turbomachinery Equipment GmbH
  • Spiel.Raum.Planung
  • Stadt- und Kreissparkasse Leipzig
  • Steffen Schumann
  • Stiftung "Ecken wecken"
  • Strabag AG
  • Susann Behrens
  • Thomas Brych
  • Thomas, Christoph und Nina Zoller
  • Toralf Zinner
  • Ursula und Hans-Jürgen Köhn
  • Uwe Reinhold
  • Voigt & Schweitzer, Oberflächenzentrum Leipzig GmbH
  • Wilfried Grünert
Weitere Infos
So können Sie dieses Projekt und das Quartier unterstützen: Link

Unseren Unterstützern möchten wir gerne DANKE sagen. Bitte senden Sie uns über diesen Link Ihre Kontaktdaten oder senden Sie uns eine Mail.

Presse-Download: Nebenstehendes Foto in hoher Auflösung: Link
    

 


Und hier unser kleines "Bautagebuch" für die Arbeiten ab April 2015:

  • 31. Mai 2016: Dagmar und Thorsten Mehnert haben heute die Dichtbahn aufgebracht und ergänzende Hölzer befestigt. Nun sind die Dachdecker-Profis dran ...




  • 26. Mai 2016: Jan Busche, Susann Zinner und Thorsten Mehnert haben heute "dicht gemacht", d.h. die letzten Schalungsbretter wurden eingesetzt und diverse Restarbeiten durchgeführt.




  • 24. Mai 2016: Heute kamen die Pfetten und die ersten Schalungsbretter auf die Stahlstruktur.



    Danke an Antje, Jan Busche, Marc Viertel, Toralf Zinner und Thorsten Mehnert.

  • 7. + 18. Mai 2016: Der Schlussanstrich gestaltete sich etwas schwierig, weil Eisenfeilspäne die Spritzdüse verstopften.
    Da war leider viel Nachstreichen erforderlich.



    Danke an Dagmar und Thorsten Mehnert.

  • 2. Mai 2016: Die Grundierungsarbeiten stehen an



    Danke an Dave Tarassow, Andreas Gessner und Thorsten Mehnert.

  • 26. April 2016: Die Oberflächenbearbeitung beginnt

    Marc Viertel und Simon Willer haben gestern und heute den 1. Aufschlag gemacht: Bevor die Grundierung des Stahls erfolgen kann, musste die Verzinkung komplett gereinigt und angerauht werden.
    Vielen Dank Ihr zwei!



  • 19. September 2015: Heute feierten wir Richtfest ...

    Bürgermeisterin Dorothee Dubrau richtet ihren Richtspruch an die Gäste, erhebt und leert ihr Glas und schmeißt es zu Boden - Gute alte Tradition, die dem Gebäude auch in seinem 2. Leben sowie seinen Nutzern viel Glück bringen soll.



    Toralf Zinner als Initiator und künftiger Nutzer der Bürgergärten zieht mit einer Ratsche die letzte Mutter an. Das tradionelle “Nagel einschlagen“ macht hier keinen Sinn, denn der „Dachstuhl“ ist wie die ganze Einhausung aus Metall.









  • Wir danken all unseren Unterstützern!! All jene, die besonders großzügig waren, wurden auf der Dankestafel verewigt:




    Links zu Fotos von der Einweihungsfeier des Bürgerbahnhofs Plagwitz - in diesem Rahmen fand das Richtfest statt:
    - Fotos Annett Brüggemann
    - Fotos Heiko Müller


  • 10. September 2015: Jaaa, sie steht !!!
    Morgen folgen noch ein paar Kleinarbeiten und dann kann Richtfest gefeiert werden.



    Weitere Fotos unter diesem Link.  Fotograph: Mathias Weber
  • 8. September 2015: Heute wurden die verzinkten Stahlteile angeliefert und alles wurde zur Montage vorbereitet. Morgen geht die Vorbereitung weiter. Donnerstag ist der große Tag: die Einhausung steht wieder auf!



       Ein ähnliches Bild aus 2011
       nach Abschluss der Demontage 

  • 8. Juli 2015: Das erste (Test-)Element der Einhausung ist aus der Verzinkerei zurück. Es hat alles gut geklappt!
    Nach diesem Test können nun auch die Vorbereitungen an den weiteren Stahlelementen beginnen.



  • 15. Juni 2015: Dank Fa. Lorenz hat das Aufladen der Einhausungsteile heute prima funktioniert.
    Nun folgt der 1. Schritt der Oberflächenbehandlung: das Strahlen.



  • 13. Juni 2015: Trotz des schlechten Wetters konnten wir alle vorbereitenden Arbeiten zum Abschluss bringen.
    Vielen Dank an alle Mitstreiter, die Bleche abschraubten, Kitt entfernten, verrostete Füsse amputieren etc. ...


  • 12. Juni 2015: Schweißtreibende Vorbereitung für morgen. Alle Elemente wurden auf dem Hof für die ersten Bearbeitungsschritte verteilt.


  • 13. Mai 2015: Die ersten 2 Musterfüße sind fertig. In der kommenden Woche wird mit allen Baubeteiligten das weitere Vorgehen besprochen.
  • 15. April 2015: Heute wurde ein Element der Einhausung von starken Stahlbauern abgeholt. In deren Werkstatt wird dann ein Fuss "amputiert" und ein neuer Musterfuss erstellt, um das Sanierungsvorgehen planen und den Sanierungsaufwand besser abschätzen zu können.

Details zum Ablauf der Demontage inkl. Bildern von der Aktion sowie den vielen vor Ort und im Hintergrund aktiven Mitstreitern finden Sie unter
stiftung-ecken-wecken.de/Einhausung.html
.